02.10.2014 16:27 Uhr
 
 

Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

 
Foto: André Kempner Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort.

Feuerwehren im Überblick
 

Ordnungsamt: Rufnummer und Adresse

 
Das Leipziger Ordnungsamt in der Prager Straße 136. Foto: Volkmar Heinz Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt.

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt
 

Polizei-Hinweise zum Schutz vor Einbrechern

 
Foto: Volkmar Heinz Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.
Hinweise zum Schutz gegen Einbrecher
 

Leipziger Polizeiverordnung

 
Foto: Screenshot Welche Ruhezeiten gelten, wo darf gezeltet werden und an welchen Stellen sind Lagerfeuer erlaubt? Antworten auf diese und viele andere Fragen zur Ordnung und Sicherheit gibt die Leipziger Polizeiverordnung.

Leipziger Polizeiverordnung, pdf, 37 KB
 

Videocenter

 


 

Oops Fehlerbox

 

Ihre Meinung ist uns wichtig

Sollten Sie einen Fehler gefunden oder eine Anmerkung für uns haben, sind wir dankbar für alle Hinweise. Schicken Sie uns eine E-Mail an desk@lvz-online.de .
 
Mitteldeutschland

Entwarnung nach Chemieunfall an der TU Dresden - betroffenes Labor bleibt gesperrt

Das betroffene Labor war am Freitag abgesperrt und versiegelt   Foto: Stephan Lohse Das betroffene Labor war am Freitag abgesperrt und versiegelt
Dresden. Nach dem Chemiealarm am Donnerstagabend im Institutsgebäude für Chemie der TU Dresden hat die Feuerwehr inzwischen Entwarnung gegeben. Alle Messungen seien negativ gewesen, sagte ein Sprecher am späten Abend. Dazu wurden auch Spezialisten der Werkfeuerwehr von Infineon hinzugezogen.

Nach Angaben der Polizei ließ sich auch nicht feststellen, ob bei den Experimenten der Studenten überhaupt giftiges Gas ausgetreten war. Am Freitagmorgen war das Gebäude an der Bergstraße wieder frei zugänglich. Einzig das betroffene Labor für Anorganische Chemie im Südflügel des zweiten Stocks ist gesperrt und wird von Beamten der Dresdner Polizei überwacht. Die Ermittler der Polizei wollen den Raum noch einmal „bis in die letzte Ecke" untersuchen, vorher darf niemand den Raum betreten. Denn bisher ist unklar, was genau vorgefallen war.



Gegen 17 Uhr hatte ein Student bei Experimenten aus bislang medizinisch noch nicht eindeutig bestimmten Gründen über Übelkeit geklagt. Zudem wurde ein verdächtiger Geruch bemerkt. daraufhin hatte die Feuerwehr am Großalarm ausgerufen und das gesamte betroffene Gebäude geräumt.

zum Thema Entwarnung an der Dresdner Uni – Polizei ermittelt nach angeblichem Chemieunfall Fotos des Chemieunfalls an der TU Dresden Chemieunfall an der TU Dresden: 100 Menschen im Krankenhaus, Campus evakuiert Analyse: Lebensgefahr beim Chemiepraktikum?
Es sei nicht auszuschließen gewesen, dass bei einer chemischen Reaktion hochgiftige Gase entstanden sein könnten, teilte die Polizei mit. 102 Menschen - zum größten Teil Studenten, aber auch fünf Mitarbeiter der Feuerwehr und zwei des Maltester Hilfsdienstes - wurden in Krankenhäuser gebracht. Im benachbarten Hörsaalgebäude wurde ein Behandlungsplatz eingerichtet und die Betroffenen rettungsdienstlich versorgt. Ernsthaft verletzt wurde jedoch niemand. Weitere 50 Personen, die keinen Kontakt hatten wurden belehrt, bei Beschwerden sich in medizinische Behandlung zu begeben.

Eine Sprecherin der Hochschule sagte, die Studenten seien mit verschiedenen Grundlagen-Experimenten beschäftigt gewesen, als der Alarm ausgelöst wurde. Bei welchem Experiment etwas passiert sei und um welche Chemikalien es gehe, müsse noch untersucht werden. Die Feuerwehr hält es nach eigenen Angaben für wahrscheinlich, dass zwischenzeitlich Gas in geringer Konzentration ausgetreten ist, das sich dann schnell wieder verflüchtigt hat und am Ende nicht mehr nachweisbar war.


 
 
Kommentar schreiben
Vorname Name *
Ihr Kommentar (mindestens 20 Zeichen)* * Pflichtfelder, bitte ausfüllen
Kommentar schreiben
 
INHALTSVERZEICHNIS
Nachrichten Mitteldeutschland Brennpunkte Wirtschaft Vermischtes Wissenschaft Multimedia Infografiken Wetter Download Leipzig Citynews Polizeiticker BouL.E.vard Stadtteile Bildung Wirtschaft Schaufenster L.E. Region Bad Düben Borna Delitzsch Eilenburg Geithain Grimma Markkleeberg Markranstädt Schkeuditz Taucha Wurzen Kultur Kultur News Termine Tourkalender Games Musik News Musik Charts Kinoprogramm Kinostarts Kinocharts Belletristik Sachbücher Sport Regionalsport Sportbuzzer Radsport Formel 1 Tennis Handball Boxen Eishockey Golf Leichtathletik Reiten Segeln Basketball Wintersport
 
Ratgeber Rechner Finanzen Auto Bauen Wohnen Garten Ernährung Familie Lifestyle Gesundheit Multimedia Karriere Recht Reise Tiere Reise Mitteldeutschland Reisenews Urlaubstipps Leserreisen Hotelsuche Partner Specials Themen Rund.Blick. Gewinnspiele RB Leipzig LVZ-Aktionen Werbespecials Partner Blogs Geschichten aus dem Hinterstübchen Unterm Dach - Wohnblog V.I.P. - Vorsätzlich Indiskret & Persönlich Sammelsurium Leipzig:Live Termine Fotos
 
Video Top News Lokales Specials Nachrichten Sport Boulevard Kino Auto Literatur Meist gesehen Foto Fotostrecken Fotoforum Rund.Blick.Leipzig Rund.Blick.Borna Rund.Blick.Delitzsch Rund.Blick.Region Shop Themenwelten Bücher/Magazine CD/DVD Münzen Briefmarken Tickets Anzeigenmarkt LVZ-Immo LVZ-Job LVZ-Trauer Bekanntschaften Leserservice OSC Anzeigen-Service Online werben Abo-Service Probeabo bestellen AboPlus Prämienshop Zeitungsarchiv E-Paper