28.07.2014 22:29 Uhr
 
 

Kandidat der SPD

 
Foto: André Kempner Burkhard Jung
Amtierender Oberbürgermeister
Kandidat der SPD
Alter: 54 Jahre
Wahlergebnis SPD 2013:
40,2%, 45% (2. Wahlgang)
Wahlergebnis SPD 2006:
41,6 %, 51,6% (2.Wahlgang)


 

Kandidat der CDU

 
Foto: André Kempner Horst Wawrzynski
Scheidender Polizeipräsident
Kandidat der CDU
Alter: 60 Jahre
Wahlergebnis CDU 2013:
25,9%, 27,8% (2. Wahlgang)
Wahlergebnis CDU 2006:
Uwe Albrecht 32,7 %, 44,0% (2. Wahlgang)


 

Kandidat von Die Linke

 
Foto: André Kempner Barbara Höll
Politikerin im Bundestag
Kandidatin von Die Linke
Alter: 55 Jahre
Wahlergebnis Die Linke 2013:
15,3%, 14,2% (2. Wahlgang)
Wahlergebnis Die Linke 2006:
Dietmar Pellmann: 15,5 %


 

Kandidat von Bündnis 90 / Die Grünen

 
Foto: Wolfgang Zeyen Felix Ekardt
Klimaforscher in Leipzig
Kandidat von Bündnis90 / Die Grünen
Alter: 40 Jahre
Wahlergebnis B90/Grüne 2013:
9,8%, 6,9% (2. Wahlgang)
Wahlergebnis B90/Grüne 2006:
Michael Weichert: 6,1 %


 

Kandidat der FDP

 
Foto: André Kempner René Hobusch
Jurist
Kandidat der FDP
Alter: 36 Jahre
Wahlergebnis 2013:
1,8%
Wahlergebnis FDP 2006:
kein eigener Kandidat


 
OBM-Wahl Leipzig 27.01.2013
 

Unabhängiger Kandidat

 
Foto: André Kempner Dirk Feiertag
Jurist
unabhängig, Unterstützung durch Piraten, Neues Forum und Wählervereinigung
Alter: 34 Jahre
Wahlergebnis 2006:
nicht angetreten


 
OBM-Wahl in Leipzig

Burkhard Jung bleibt Oberbürgermeister in Leipzig – Wawrzynski zieht sich zurück

Leipzig. Die große Überraschung blieb aus. Wie schon im ersten Wahlgang vor drei Wochen hat Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) die meisten der abgegebenen Stimmen auf sich vereinen können. Nach Auszählung aller 353 Wahlbezirke erreichte der 54-Jährige genau 45 Prozent. Dann am Rande des Wahlabends doch noch ein Paukenschlag: Der CDU-Kreisvorsitzende Detlef Schubert tritt zurück.

Jungs schärfster Konkurrent Horst Wawrzynski (CDU und Bürgerbündnis) sagte in einer ersten Reaktion am Sonntag, dass er sich nach der Wahlniederlage aus der Kommunalpolitik zurückziehen werde. Wawrzynski kommt auf 28,7 Prozent der Stimmen. Dahinter folgt Linken-Kandidatin Barbara Höll mit 14,2 Prozent. Etwas abgeschlagen rangieren Grünen-Kandidat Felix Ekardt (6,9 Prozent) und der unabhängige Kandidat Dirk Feiertag (5,2 Prozent).



Erste Reaktionen der Kandidaten

zum Thema Video: Burkhard Jung bleibt Oberbürgermeister in Leipzig Fotos vom Wahlabend in Leipzig "Arbeitslosigkeit in Leipzig halbieren" - Burkhard Jung nach der OBM-Wahl im Interview "Mehr war nicht zu erreichen" - Horst Wawrzynski nach der OBM-Wahl im Interview Wahlsonntag mit den OBM-Kandidaten in den sozialen Netzwerken Leipzigs CDU-Kreisvorsitzender Detlef Schubert tritt nach Wahlniederlage zurück OBM-Wahl 2013 in Leipzig - der Liveticker zum Nachlesen! Ergebnisse, Stimmen und Fotos vom Wahlabend in unserem Special!
Jung wurde am Sonntagabend mit Applaus im Neuen Rathaus empfangen und reckte zum Zeichen seines Sieges einen Daumen nach oben. „Ich habe doch recht gelassen auf den Ausgang gewartet, da ich auch in den vergangenen Tagen viel Zustimmung von den Bürgern erfahren habe“, sagte Jung in einer ersten Stellungnahme gegenüber LVZ-Online. Wichtigste Aufgaben der kommenden sieben Jahre seien die Stärkung der Leipziger Wirtschaft, die positive Gestaltung des Arbeitsmarktes und die Lösung des Kitaplatz-Problems in der Messestadt, so Jung. ( Mehr im Interview )

Der scheidende Polizeipräsident Horst Wawrzynski  kommentierte sein Wahlergebnis lakonisch: „Knapp daneben ist auch vorbei. Ich hätte mir gewünscht, dass es anders kommt.“ Seine Zukunft sieht er nicht in der Kommunalpolitik: "Ich werde mich nicht mehr so aktiv einbringen, das weiß ich jetzt schon", sagte der Kandidat von CDU und Bürgerbündnis. ( Zum Interview mit LVZ-Online )

Liveticker OBM-Wahl Leipzig


Grünen-Kandidat Felix Ekardt verlor im zweiten Wahlgang Stimmen, fiel von 9,8 Prozent auf 6,9 Prozent. Ekardt vermutete Wählerwanderung, „denn in Leipzig gibt es eine fast schon panische Angst vor dem bayrischen Polizisten“, sagte er mit Blick auf Horst Wawrzynski.

Für die Grünen wertete Ekardt das Ergebnis positiv: „Uns ist es gelungen, langfristig Druck für grüne Positionen aufzubauen“, so der Nachhaltigkeitsforscher. Zu seiner persönlichen Zukunft sagte der 40-Jährige: „Ich bin Wissenschaftler und sehr zufrieden mit meiner Arbeit. Ich habe nicht die Absicht, daran etwas zu ändern.“

Linken-Kandidatin Barbara Höll hatte mit dem Wahlsieg des Amstinhabers gerechnet: „Auch wenn der Wahlkampf anstrengend war, ich habe nicht bereut, kandidiert zu haben“, sagte Höll während des sich abzeichnenden Wahlsiegs ihres Konkurrenten. Die Bundestagsabgeordnete kam in Leipzig auf 14,2 Prozent der Stimmen (15,3 im ersten Wahlgang).



„Jung wird noch von uns hören“, zeigte sich der unabhängige Kandidat Dirk Feiertag auch nach der Wahlniederlage kämpferisch. Der Jurist wurde von den Piraten, Neuem Forum und Wählervereinigung unterstützt und erreichte nach sehr respektablen 6,9 Prozent im ersten Wahlgang noch 5,2 Prozent der Stimmen. Die Arbeit an den Sachthemen wie Kitaplatz-Mangel soll mit dem im Wahlkampf entstandenen Netzwerk weitergehen, versicherte Feiertag. So wolle man dem OBM auf die Finger schauen, ob der Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz auch umgesetzt werde.

Geringere Wahlbeteiligung - amtliches Endergebnis erst am Dienstag

Die Beteiligung der Leipziger an der Wahl lag deutlich unter der beim ersten Urnengang am 27. Januar. Um 18 Uhr hatten 34,2 Prozent der Leipziger und somit 6,5 Prozentpunkte weniger ihr Kreuz gemacht.

Am kommenden Dienstag wird sich der Gemeindewahlausschuss zu den Formalien der Abstimmung äußern und bei korrekter Einhaltung das amtliche Wahlergebnis verkünden. Danach schließt eine einwöchige Einspruchsfrist an, in der jeder Bürger noch einmal Bedenken gegen den Ausgang der OBM-Wahl äußern kann.

Ergebnisse von der Neuwahl des Oberbürgermeisters

Burkhard Jung (SPD)
Burkhard Jung (SPD)
45,00 %
Felix Ekardt (GRUÜNE)
Felix Ekardt (GRÜNE)
6,90 %
Horst Wawrzynski (CDU)
Horst Wawrzynski (CDU)
28,70 %
Dirk Feiertag (Einzelbewerber)
Dirk Feiertag (Einzelbewerber)
5,20 %
Barbara Höll (LINKE)
Barbara Höll (LINKE)
14,20 %
Stand von 19.58 Uhr
Wahlbezirke 353/353
 
 
Kommentar schreiben
Vorname Name *
Ihr Kommentar (mindestens 20 Zeichen)* * Pflichtfelder, bitte ausfüllen
Kommentar schreiben
 
INHALTSVERZEICHNIS
Nachrichten Mitteldeutschland Brennpunkte Wirtschaft Vermischtes Wissenschaft Multimedia Infografiken Wetter Download Leipzig Citynews Polizeiticker BouL.E.vard Stadtteile Bildung Wirtschaft Schaufenster L.E. Region Bad Düben Borna Delitzsch Eilenburg Geithain Grimma Markkleeberg Markranstädt Schkeuditz Taucha Wurzen Kultur Kultur News Termine Tourkalender Games Musik News Musik Charts Kinoprogramm Kinostarts Kinocharts Belletristik Sachbücher Sport Regionalsport Sportbuzzer Radsport Formel 1 Tennis Handball Boxen Eishockey Golf Leichtathletik Reiten Segeln Basketball Wintersport
 
Ratgeber Rechner Finanzen Auto Bauen Wohnen Garten Ernährung Familie Lifestyle Gesundheit Multimedia Karriere Recht Reise Tiere Reise Mitteldeutschland Reisenews Urlaubstipps Leserreisen Hotelsuche Partner Specials Themen Rund.Blick. Gewinnspiele RB Leipzig LVZ-Aktionen Werbespecials Partner Blogs Geschichten aus dem Hinterstübchen Unterm Dach - Wohnblog Easy Reader V.I.P. - Vorsätzlich Indiskret & Persönlich Sammelsurium MicroBlog Leipzig:Live Termine Fotos
 
Video Top News Lokales Specials Nachrichten Sport Boulevard Kino Auto Literatur Meist gesehen Foto Fotostrecken Fotoforum Rund.Blick.Leipzig Rund.Blick.Borna Rund.Blick.Delitzsch Rund.Blick.Region Shop Themenwelten Bücher/Magazine CD/DVD Münzen Briefmarken Tickets Anzeigenmarkt LVZ-Immo LVZ-Job LVZ-Trauer Bekanntschaften Leserservice OSC Anzeigen-Service Online werben Abo-Service Probeabo bestellen AboPlus Prämienshop Zeitungsarchiv E-Paper