23.07.2014 20:17 Uhr
 
 

KARTE

 
Karte regional DELITZSCH EILENBURG SCHKEUDITZ BAD DÜBEN TAUCHA WURZEN GRIMMA GEITHAIN BORNA MARKKLEEBERG MARKRANSTÄDT Löbnitz Krostitz Rackwitz Jesewitz Zschepplin Laußig Mockrehna Falkenhain Bennewitz Brandis Nerchau Naunhof Colditz Bad Lausick Frohburg Kohren-Sahlis Groitzsch Rötha Böhlen Großpösna Zwenkau Neukyhna Doberschütz Pegau Regis-Breitingen Kitzscher Mutzschen Trebsen
 

(ER)LEBENSWERT

 
Was ist 2014 im Landkreis Leipzig los? Blättern Sie durch die wichtigsten Veranstaltungen von März bis Dezember 2014. Hier geht es zur Übersicht.
 

Werbespecials

 

StrongmanRun 2014 in Ferropolis

Foto: PF Live-Acts, Camping, Lagerfeuer und dazu noch der stärkste Hindernislauf der Welt: Fishermanʼs Friend StrongmanRun in Ferropolis am 30. August 2014.
 
 
 

LVZ-Online Extra

 

Noch schneller zu den neuesten Lokalnachrichten

LVZ-Online Extra "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen können - zusätzlich zu Ihrer Tageszeitung und dem Webangebot LVZ-Online, das weiterhin kostenlos bleibt.

Hier gleich das Extra-Abo bestellen!
 

Ansprechpartner

 

Borna-Geithainer Zeitung


Regional-Chefredakteur
Frank Prenzel

Telefon:  03433 2707-10
Telefax:  03433 2707-22
E-Mail:    borna.redaktion@lvz.de




Regionalverlagsleiterin
Marlis Schnelle

Telefon:  03433 2707-27
Telefax:  03433 2707-39
E-Mail:    m.schnelle@lvz.de
 

Wettervorhersage

 

Wetter für Borna und Umgebung

Im Wetter-Special von LVZ-Online finden Sie ab sofort detaillierte meteorologische Vorhersagen für die Woche für Borna und Umgebung!

 
 

Entdecken Sie Ihre Stadt in 360 Grad!

 
    • Rund.Blick.Leipzig

      Cityhochhaus, Altes Rathaus, Neuseenland - Leipzig und Region in 360 Grad!
       
    • Rund.Blick.Leipzig

      Cityhochhaus, Altes Rathaus, Neuseenland - in und um Leipzig gibt es viel zu entdecken! Gehen Sie mit uns auf eine virtuelle Reise!
       
    • Rundblick Delitzsch - die Postmeilensäule

      Rund.Blick.Delitzsch

      Schloss, Rosengarten, Postmeilensäule - Delitzsch hat viel zu bieten.
       
    • Rund.Blick.Delitzsch

      Rundblick Delitzsch - die Postmeilensäule Schloss, Rosengarten, Postmeilensäule - Delitzsch hat viel zu bieten. Entdecken Sie die Stadt auf unserem virtuellen Rundgang!
       
    • Sadtkirche St. Marien

      Rund.Blick.Borna

      Von der Emmauskirche bis zum Martin-Luther-Denkmal - Borna virtuell entdecken!
       
    • Rund.Blick.Borna

      Sadtkirche St. Marien Emmauskirche, Stadtkirche St. Marien, Martin-Luther-Denkmal - in Borna gibt es viel zu entdecken. Besuchen Sie die Stadt mit unserem virtuellen Rundgang!
       
    • Rund.Blick.Naumburg

      Vom Dom St. Peter und St. Paul bis hin zum Marientor - Naumburg entdecken!
       
    • Rund.Blick.Naumburg

      Vom Dom St. Peter und St. Paul bis hin zum Marientor - entdecken Sie die Stadt Naumburg auf unserem virtuellen Rundgang!
       
 
 

Videocenter

 


 

OOPS - DIE FEHLERBOX

 

Ihre Meinung ist uns wichtig

Sollten Sie einen Fehler gefunden oder eine Anmerkung für uns haben, sind wir dankbar für alle Hinweise. Schicken Sie uns eine E-Mail an region@lvz-online.de .
 
Borna

Ohne Eltern - ohne Staat - ein Mädchen braucht Hilfe

Yasmin Janowicz (18). Von den Eltern als Kleinkind im Stich gelassen. Von der Pflegetante vor die Tür gesetzt.   Foto: Thomas Lieb Yasmin Janowicz (18). Von den Eltern als Kleinkind im Stich gelassen. Von der Pflegetante vor die Tür gesetzt.
Neukieritzsch. Die Vita von Yasmin Janowicz liest sich wie eine traurige Kurzgeschichte. 18 Jahre ist sie alt. Von den Eltern als Kleinkind im Stich gelassen. Bei den Großeltern und nach deren Tod bei der Tante aufgewachsen. Die setzt sie zu ihrem 18. Geburtstag auf die Straße. Die Pflegschaft ist beendet. Die Volljährigkeit stellt Yasmin vor die Frage: Was bin ich? Die Behörden geben ihr eine markerschütternde Antwort: Nichts.

Wäre sie nicht auf Menschen getroffen, die selbst mit Schicksalserfahrungen ausgestattet sind - Yasmin Janowicz wäre obdachlos. Dass die 18-Jährige bei der Neukieritzscher Familie Zelle untergekommen ist - purer Zufall. Sohn Fabian lernt das Mädchen während eines Praktikums in einer Bornaer Zoohandlung kennen. Sie erzählt ihm ihre Geschichte. Er erzählt es seinen Eltern. „Bring sie mit", ist die Reaktion von Simone Zelle, als sie hört, dass die Praktikantin vor einem Leben auf der Straße steht. Vielleicht ist es die Erinnerung an die eigene 15-jährige Tochter, die in den Zelles die Bereitschaft zur Hilfe weckt. Franziska war 15 als sie starb. Sie hatte Krebs.

Yasmin ist ohne Eltern groß geworden. „Sie sind Alkoholiker. Mein Vater hat mich nie akzeptiert. Als ich ein halbes Jahr alt war, holte mich meine Oma zu sich nach Kitzscher", weiß die gebürtige Apoldaerin aus Erzählungen. Das war vor 18 Jahren. Seither hat sie ihre leibliche Mutter „zwei-, dreimal gesehen". Wo der Vater ist, weiß Yasmin nicht. Und sie will es auch nicht wissen. „Sie haben mich nie gewollt". Die Großeltern aus Kitzscher erwirken das Sorgerecht für die Enkelin. Nehmen sie auf. 2006 sterben sie. Das Jugendamt bestellt die Tante zur gesetzlichen Betreuerin. Anfangs läuft es gut. Was nicht so bleibt. „Sie bekam finanzielle Schwierigkeiten wegen des Arbeitslosengeldes. Ab der Mitte eines Monats war das Geld alle. Als ich 18 wurde, musste ich gehen", erzählt sie. Es ist Oktober.

Wohin sie soll, weiß die junge Frau mit den langen, braunen Haare und einem nachdenklichen Blick nicht. Sie landet in Neukieritzsch. Simone Zelle: „Wir haben ihr das leere Zimmer unserer zweitältesten Tochter gegeben. Yasmin umgemeldet. Es sollte eine Übergangslösung sein, bis sie bei den Behörden Klarheit geschaffen hat, Leistungen bezieht und alleine klarkommt." Aus der Übergangslösung ist mittlerweile ein Vierteljahr geworden.

Drei Monate, die vor allem durch Abweisungen, Absagen und Ablehnungen geprägt sind. Ob Jobcenter, Kindergeldstelle, Bafög-Amt, Wohngeldstelle... überall Kopfschütteln - „nicht zuständig."

„Es war eine Odyssee ohne echte Botschaften. Wir sind ehrlich gesagt am Verzweifeln", resümiert die Quasi-Mutter, die Yasmin lieb gewonnen hat. Sie geben ihr Geld, versorgen sie, legen auch ihr Weihnachtsgeschenke unter den Baum. Sie feiert das Fest mit der Familie. Sie bezahlen ihr die Fahrkarte nach Leipzig, wo Yasmin an der Gutenberg-Schule mittlerweile die elfte Klasse nachholt. Sie ist ehrgeizig. Will was auf die Beine stellen. „Aus meinem Leben was machen." Im Dezember - zig Ablehnungsschreiben später - ist sie davor zusammenzubrechen. „Ich wusste nicht mehr weiter", berichtet sie. Der Amtsarzt bescheinigt ihr eine starke psychische Belastung. „Sie war wirklich ganz weit unten", bestätigt Simone Zelle.

Für Yasmin sind die Zelles „ein Wunder... Sie sind wie richtige Eltern zu mir. Ich bin so dankbar." Ein Glücksfall, auf dem sich die Behörden ausruhen? Die Familienkasse in Leipzig versagt der 18-Jährigen die „Abzweigung des Kindergeldes". Der Antrag müsse von den leiblichen Eltern gestellt werden. In den Widerspruch formuliert Yasmin: „Meine Mutter hat sich nie um mich gekümmert, ich habe nie in ihrem Haushalt gelebt und Unterhalt hat sie zu keinem Zeitpunkt für mich entrichtet." Nachdem der Widerspruch ebenfalls zurückgewiesen wird, versucht Yasmin - bei allem Widerwillen - die Mutter ausfindig zu machen. Die antwortet bislang nicht auf die Schreiben. Das Bafög-Amt braucht die Einkommensverhältnisse der leiblichen Eltern. Die Akte ist nach Bayern überstellt worden, wo die Mutter leben soll. Es könne Monate dauern, hat man ihr gesagt.

Die Zuständigkeiten wechseln nach Belieben zwischen Bayern und Leipzig hin und her. Im Jobcenter des Landkreises wird sie auf ihre Bitte zur Hilfe zur Sicherung des Lebensunterhaltes ebenfalls zurückgewiesen: „Die gesetzlichen Voraussetzungen für den Anspruch auf Leistungen liegen nicht vor, weil Sie in Ausbildung sind und diese Ausbildung im Rahmen des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG) [...] dem Grunde nach förderungsfähig ist", lautet die Begründung. Auf die Umstände des Bafög-Antrages und dem Ersuchen auf Überbückungshilfe für die Bearbeitungsdauer des Bafög-Antrages „haben wir gesagt bekommen, dass sich die Kollegen eben beeilen müssen." Eine Anfrage zu einem Überbrückungsdarlehen beim Sozialamt des Kreises wird unbegründet abgelehnt. Im Gegenzug kommen die Neuberechnungen für Müll- und Abwassergebühren schnell. „Eine Person mehr im Haushalt bedeutet mehr Gebühren", so Zelle.
Als sie nicht mehr weiter wissen, gehen sie zur Beratungsstelle des Diakonischen Werkes in Grimma. „Yasmin steckt in einer Gesetzeslücke. Sie solle sich an die Arche in Pegau wenden", wiederholt Simone Zelle die erschütternde Botschaft.

Yasmin Janowicz - ein Mädchen ohne Status. Sie ist Schülerin, weil es ihr Fremde ermöglichen. Ohne Zelles säße sie auf der Straße. Eine 18-Jährige, die ganz normale Wünsche hat. Zuerst die Ausbildung schaffen, dann eine Stelle finden. Eine kleine Wohnung. Einen Freund. Später mal eine Familie, „bei der ich alles besser machen will als meine Eltern".

 
 
Kommentar schreiben
Vorname Name *
Ihr Kommentar (mindestens 20 Zeichen)* * Pflichtfelder, bitte ausfüllen
Kommentar schreiben
 
INHALTSVERZEICHNIS
Nachrichten Mitteldeutschland Brennpunkte Wirtschaft Vermischtes Wissenschaft Multimedia Infografiken Wetter Download Leipzig Citynews Polizeiticker BouL.E.vard Stadtteile Bildung Wirtschaft Schaufenster L.E. Region Bad Düben Borna Delitzsch Eilenburg Geithain Grimma Markkleeberg Markranstädt Schkeuditz Taucha Wurzen Kultur Kultur News Termine Tourkalender Games Musik News Musik Charts Kinoprogramm Kinostarts Kinocharts Belletristik Sachbücher Sport Regionalsport Sportbuzzer Radsport Formel 1 Tennis Handball Boxen Eishockey Golf Leichtathletik Reiten Segeln Basketball Wintersport
 
Ratgeber Rechner Finanzen Auto Bauen Wohnen Garten Ernährung Familie Lifestyle Gesundheit Multimedia Karriere Recht Reise Tiere Reise Mitteldeutschland Reisenews Urlaubstipps Hotelsuche Partner Specials Themen Rund.Blick. Gewinnspiele LVZ-Aktionen Werbespecials Partner Blogs Geschichten aus dem Hinterstübchen Unterm Dach - Wohnblog Easy Reader V.I.P. - Vorsätzlich Indiskret & Persönlich Sammelsurium MicroBlog Leipzig:Live Termine Fotos
 
Video Top News Lokales Specials Nachrichten Sport Boulevard Kino Auto Literatur Meist gesehen Foto Fotostrecken Fotoforum Rund.Blick.Leipzig Rund.Blick.Borna Rund.Blick.Delitzsch Rund.Blick.Region Shop Themenwelten Bücher/Magazine CD/DVD Münzen Briefmarken Tickets Anzeigenmarkt LVZ-Immo LVZ-Job LVZ-Trauer Bekanntschaften Leserservice OSC Anzeigen-Service Online werben Abo-Service Probeabo bestellen AboPlus Prämienshop Zeitungsarchiv E-Paper